Vereine

Übungsleiterlehrgang "Zusatzqualifikation - Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung"

Dieser Lehrgang ist eine Kooperationsmaßnahme mit dem Hessischen Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband e. V. (HBRS). Die Zusatzqualifikation berechtigt zur Abnahme des Sportabzeichens bei Menschen mit Behinderung.
Der erste Teil erfolgt über einen Online-Kurs, der sich mit der Abnahme des Sportabzeichens bei Menschen mit Behinderung und den einzelnen Behinderungsklassen beschäftigt. Das Selbstlern-Modul „Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung“ ist unter
www.online-lernen-lsbh.de zu finden.
Nachdem die Teilnehmenden das Modul absolviert haben, erhalten sie automatisiert eine Teilnahmebescheinigung. Mit dieser TN-Bescheinigung kann eine Anmeldung erfolgen.

Inhalt:

  • Bedeutung des Sportabzeichens für Menschen mit Behinderung
  • Medizinische und behinderungsspezifische Grundlagen für die Vorbereitung und Abnahme
  • Informationen über Behinderungsklassen (teilweise als Online-Modul)
  • Handhabung der Prüfbedingungen
  • Praktische Umsetzung / Kooperation vor Ort

Zielgruppe:
Der Lehrgang richtet sich an Sportabzeichen-Prüfer/innen, die im Besitz eines Sportabzeichen–Prüferausweises sind.

Lizenzverlängerung für:
Jugendleiter/innen, Übungsleiter/innen C-Lizenz Breitensport (Kinder und Jugendliche bzw. Erwachsene und Ältere) und Übungsleiter/innen B-Lizenz im Rehabilitationssport (HBRS) anerkannt.