Juleica

Einleitung

Die Jugendleiter-Card ist ein bundesweit anerkanntes Ausweisdokument für Ehrenamtliche in der Kinder- und Jugendarbeit.

Voraussetzungen:

  • Mindestalter von 16 Jahren
  • Ehrenamtliche Tätigkeit
    • in einer Jugendorganisation, die dem Hessischen Jugendring angehört
    • oder bei einem anerkannten Träger der Kinder- und Jugendarbeit
      nach §75 SGB VIII
    • oder in der öffentlichen Jugendhilfe.

Um die Juleica beantragen zu können, muss eine 40-stündige Ausbildung in Anlehnung an die folgenden Themenfelder absolviert werden:

  • Arbeiten in und mit Gruppen
  • Aufsichtspflicht, Haftung, Verischerung
  • Organisation und Planung
  • Entwicklungsprozesse im Kindes- und Jugendalter
  • Lebenssituaion von Kindern und Jugendlichen
  • Rolle und Selbstverständnis von Kindern- und Jugendleiter/innen

Ebenso ist ein Erste-Hilfe-Kurs oder ein Lehrgang „Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort“ nachzuweisen.

Die Juleica-Ausbildung kann entweder in einem Kompakt-Seminar oder im Baustein-System absolviert werden. Das Baustein-System beschreibt die Absolvierung der Juleica-Ausbildung (40 Stunden) innerhalb von 18 Monaten durch die Teilnahme an verschiedenen Veranstaltungen. Veranstaltungen hierzu sind mit dem Juleica-Button gekennzeichnet.

Mit der Juleica können hessenweit zahlreiche Vergünstigungen, regional und beundesweit (www.juleica.de), genutzt werden.

Gültigkeit

Die Juleica ist drei Jahre gültig. Anschließend kann sie innerhalb einer Frist von 3 Jahren neu beantragt werden. Hierzu ist die Teilnahme an einem 8-stündigen Seminar nachzuweisen, ebenso sollten auch die Erste-Hilfe-Kenntnisse aufgefrischt werden. Unter ↗www.juleica.de finden Sie weitere Informationenund das Online-Antragsverfahren.